Fotowettbewerb

Andreas Noltemeyer, Angela Krtschal, Heidi Riedl-Bödeker und Steinmetz Jens Spieler (von links), Foto: Schmidt

Es wird zu einem Fotowettbewerb „(Un-)bekannte Blickwinkel auf unsere Friedhöfe, unsere Friedhöfe im Wandel der Jahreszeiten“ ein.

Die Bilder werden in einer Ausstellung am Tag des Friedhofs am 20. September 2020 präsentiert.

Veranstalter sind die Stadt Achim, die Ev.-luth. St.-Laurentius-Kirchengemeinde Achim, Friedhofsgärtnerei Noltemeyer, Steinmetzbetrieb Spieler, Bestattungsinstitut Wellborg, Achimer Bestattungsinstitut Ge-Be-In, Bestattungsinstitut Borstelmann

Einsendeschluss ist der 1. Juli 2020.

Die 3 besten Fotos werden mit einem Sachpreis belohnt.

Minimale Anforderung an Fotos:

Die Bilder (höchstens 5 Stück je Einsender) sollen entweder ausgedruckt in einer Größe von 20 x 30 cm oder als jpg.Datei mit einer Auflösung von mindestens 300dpi geliefert werden.

Einsendungen bitte ausschließlich an: Kirchenbüro der St.-Laurentius-Kirchengemeinde Achim, Pfarrstr. 3, 28832 Achim oder per E-mail an kg.achim@evlka.de

Bitte bei der Einsendung Namen, Anschrift und Telefonnummer oder E-mail-Adresse angeben. Außerdem bitte angeben, auf welchem Friedhof das Bild aufgenommen wurde. Die Fotos sollen ausschließlich auf einem der kommunalen oder kirchlichen Friedhöfe der Veranstalter aufgenommen werden (Parkfriedhof, Friedhof Bierden, Friedhof am Rathauspark oder Friedhof an der St.-Laurentius-Kirche).

Mit der Teilnahme bestätigt der Teilnehmer, dass er der Urheber der Fotos ist und damit uneingeschränkt über die Nutzungsrechte an den Fotos verfügt.

Mit der Teilnahme am Wettbewerb erteilt der Teilnehmer den Veranstaltern des „Tag des Friedhofs 2020“ ein Nutzungsrecht, um das Foto/die Fotos für die Präsentation im Zusammenhang mit der Ausstellung zum Tag des Friedhofs zu verwenden.

In Verbindung mit der Veröffentlichung von eingereichten Fotos seitens des Veranstalters wird stets der vollständige Name des Teilnehmers als Urheber genannt.

Für das Veröffentlichen von Fotos werden keine Honorare und keine Vergütung bezahlt. Die vom Veranstalter ausgelobten Sachgewinne und/oder Gutscheine werden nicht in bar ausgezahlt. Auch eine Übertragung der Preise auf Dritte ist nicht möglich.

Gemäß Datenschutz-Richtlinien werden alle Daten der Teilnehmer sowie die Bild-Dateien spätestens 6 Monate nach der Veranstaltung gelöscht. Gelieferte Bilder können zu den Öffnungszeiten des Büros abgeholt werden oder werden nach 6 Monaten vernichtet.