Erntedankfest-Gottesdienst

Am 2. Oktober wird in St. Laurentius das Erntedankfest gefeiert. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr und wird von Pastorin Büttner, Pastor Göbel und Maaß gemeinsam gestaltet. Für die musikalische Ausgestaltung sorgen der Posaunenchor und Regine Popp an der Orgel.

Im Anschluss soll das traditionelle Suppe-Essen stattfinden. Die Kirchengemeinde freut sich über Erntegaben, um den Altar zu schmücken. Diese können am 1. Oktober vormittags im Turm abgegeben werden. Infos beim Kirchenbüro, 04202-2248.

Auch wird Hilfe beim Binden der Erntekrone benötigt. Haben Sie Lust? Infos beim Kirchenbüro, 04202-2248.


Beitragsbild: Archiv Maaß





Die Kinderkirche jetzt wieder freitags

Kinderkirche und Spatzennest

Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren lernen Geschichten aus der Bibel kennen, beten zusammen und basteln anschließend eine kleine Erinnerung an die Geschichte. Sie beginnt um 15.30 Uhr in der Kirche und endet um 17 Uhr im Laurentius-Haus (Gemeidehaus).

Bei Interesse und Fragen steht gerne Kirsten Allenbach unter Kirsten.allenbach@gmx.de als Ansprechpartnerin zur Verfügung.


Beitragsbild: Achiv Hannover Landeskirche

Neue Pastorin in Achim: Einführung 11. September

• Einführungsgottesdienst von Pastorin Irmela Büttner, Sonntag, 11. September, 15 Uhr, St.-Laurentius-Kirche.

 

Irmela Büttner ist von der Landeskirche Hannovers auf die freie Pfarrstelle in Achim ernannt worden. Der Achimer Kirchenvorstand hat die Ernennung einstimmig bestätigt. Irmela Büttner ist 37 Jahre alt und stammt gebürtig aus Wilhelmshaven. Ihr Vater war ebenfalls Pastor und so zog die Familie häufiger um: Die Wohnorte hießen dann Jever, Övelgönne und Stadthagen. Nach dem Studium in Leipzig und Heidelberg folgte nach dem Vikariat in Reppenstedt eine Zusatzausbildung im Bereich Medienarbeit.
Vor fünf Jahren trat Irmela Büttner dann ihre erste Pfarrstelle in der hessisch- nassauischen Kirche in Offenbach-Bieber an. Jetzt sehnt sie sich mit ihrem Mann wieder nach Norddeutschland und bewarb sich auf die freie Pfarrstelle in Achim.
Es war für Irmela Büttner keineswegs von vornherein selbstverständlich, Pastorin zu werden. Dass ihr Glaube immer eine besondere Rolle spielen würde, allerdings schon. Es ist der jungen Pastorin bewusst, dass die Kirchengemeinden in den nächsten Jahren vor besonderen Herausforderungen stehen.
Privat reist und fotografiert Irmela Büttner gerne, das sei ein wichtiger Ausgleich,
erzählt sie. Außerdem liebt sie das Singen und lange Spieleabende mit Freunden. Die dürfen am Samstagabend mittlerweile nicht mehr so lange dauern, denn „Sonntagmorgens muss ich
fit sein.“



Beitragsbild:  Hornung/Wilke



Vielfältigkeits-Gottesdienst

Gegen den Strom –

Besteht eine christliche Familie wirklich aus Vater, Mutter, Kind? Ist Gott tatsächlich ein alter, weißer Mann? Diesen Fragen geht das Vorbereitungsteam im Vielfaltigkeitsgottesdienst nach.

Schubladen und angebliche Selbstverständlichkeiten prägen häufig die religiöse Sicht auf verschiedene Lebensformen. Dabei kommen in der Bibel Menschen vor, die nicht der Norm entsprechen.

Der Gottesdienst mit dem Titel „Gegen den Strom“ findet am 28. August um 18 Uhr statt.

Beitragsbild: Archiv Gøbel


Eltern-Kind-Gruppe sucht Zuwachs

Gruppe, die sich donnerstags zwischen 9.30 und 11 Uhr im Laurentius-Haus trifft, freut sich über weitere interessierte Mütter/Väter mit ihren Kindern im Alter ab ca. 8 Monaten bis 2 Jahren. Die Eltern haben dabei die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und sich gemeinsam vielfältig mit den Kindern zu beschäftigen, um die sozialen Kontakte untereinander zu fördern. Weitere Informationen und Anmeldung
bei Christiane von Rosenberg, Tel: 04202 – 4525.


Beitragsbild: pixabay Kasman

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht

Alle Jugendlichen, die nach den Sommerferien zwölf Jahre alt sind und/oder in die 7. Klasse kommen, sind herzlich zum Konfirmandenunterricht eingeladen. Es gibt in diesem Jahr keinen festen Anmeldetermin wie in den Vorjahren. Die Anmeldung erfolgt schriftlich über das hier als pdf hinterlegte Formular:
Anmeldeformular

Das vollständig ausgefüllte Formular bitte an das Kirchenbüro oder die Pfarrämter schicken.
Bitte beachten: Die Anmeldung sollte bis zu den Sommerferien geschehen.


Beitragsbild: Fotoarchiv Wilke

Abendchoral im Juni

An jedem Sonntag – außer am letzten Sonntag im Monat – findet der Abendchoral mit wechselnden Musikgruppen vor (bei Regen in) der St.-Laurentius-Kirche statt. Beginn ist immer um 18 Uhr, geplant ist eine halbe Stunde Dauer.


Im Juni ist folgendes Programm vorgesehen:
5. Juni: Posaunenchor Achim
12. Juni: Zwischentöne (Chormusik)
19. Juni: Blockflöten-Enseble St. Laurentius
26. Juni: Abendgottesdienst


Beitragsbild: pixabay




Pfingsten unter freiem Himmel

Die Pfingstgottesdienste finden wieder traditionell unter freiem Himmel statt.


Am Pfingstsonntag, 5. Juni, 10 Uhr, wird in das „von der Decken’sche Holz“ eingeladen. Das Wäldchen erreicht man über die Claus-von-der-Decken-Straße in Borstel oder von der Hasseler Straße zwischen der kleinen Autobahnbrücke und der Zeppelinstraße aus. Der Gottesdienst wird vom Posaunenchor begleitet. Bei Regen ist der Gottesdienst in der Kirche.

Am Pfingstmontag, dem 6. Juni wird ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Bibliotheksplatz (neben dem Achimer Rathaus in der Obernstraße) gefeiert. Beteiligt sind die evangelische St-Laurentius-Gemeinde, die katholische St.-Matthias-Gemeinde, die antiochenisch-orthodoxe St.-Ignatius-Gemeinde und die baptistische Willkommensgemeinde. Der Gottesdienst am Pfingstmontag beginnt um 10 Uhr.


Beitragsbild: Archiv Maaß


Weserfestspiele im Kirchenkreis Verden

Die Vielfalt der Kirchenmusik neu erleben

Auf dem Foto von links nach rechts: Margret Reinecke, Regine Popp ( Achim), Holger Brandt ( Nienburg), Micha Keding ( Achim), Tillmann Benfer, Vanessa Galli (Verden)(Foto: Kerstin Dierolf)


Im Frühjahr dieses Jahres feiert ein neues Musikfestival in Niedersachsen Premiere: die WESERFESTSPIELE. Vom 14. Mai bis zum 6. Juni 2022 sind rund 100 kirchenmusikalische Veranstaltungen zwischen Hann. Münden und Bremerhaven geplant: Konzerte und Musikgottesdienste, Mitmachformate, musikalische Radtouren, Klanginstallationen und Inszenierungen, die Kirchenmusik in den Dialog bringen mit Theater, Literatur, Licht- und Medienkunst. Die WESERFESTSPIELE sind ein Gemeinschaftsprojekt der Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Sie laden zu besonderen Musikerlebnissen ein – in Kirchen und Klöster, im Grünen und am Wasser.


Veranstaltungen vor Ort:

Musikalische Radtour:
Start Sonntag, 15. Mai 2022, 14 Uhr an der St. Laurentius-Kirche Achim.
Geführte Radtour zu historischen Stätten im Landkreis Verden mit musikalischen Überraschungen.
Mitwirkende: Gästeführerin Margret Reinecke; Posaunenchor Achim, Leitung: Regine Popp; Gospel Connection, Leitung: Micha Keding.

Audience in Concert – Das Mitmach-Konzert
Mittwoch, 25. Mai 2022 um 19 Uhr, St. Laurentius-Kirche Mitmachkonzert in der St.-Laurentius-Kirche, „Offenes Singen“ mit Gospel-, Pop- und afrikanischen Songs.
Das Publikum sind die Künstler. Singbegeisterte und Neugierige sind eingeladen, einfach mitzusingen, jede/r auf eigene Art. Ob einstimmig, mehrstimmig, im Kanon oder ganz frei – alles ist erlaubt, Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Und wer nur zuhören will, ist auch herzlich eingeladen. Leitung: Micha Keding.

Open-Air-Bläsergottesdienst Himmelfahrtstag: Donnerstag, 26. Mai 2022, 10 Uhr, Freilichtbühne Daverden.
Mitwirkende: Posaunenchöre aus der Region. Musikalische Leitung: Regine Popp.


Blockflöte im Dialog: Freitag, 3. Juni 2022, 19.30 Uhr, St.-Laurentius-Kirche.
Gesprächskonzert mit dem Blockflöten-Ensemble St. Laurentius Achim und Gästen. Musik aus verschiedenen Jahrhunderten und Präsentation der Instrumente.
Mitwirkende: Blockflöten-Ensemble St. Laurentius, Leitung: Regine Popp; Blockflöten: Martina Bley; Laute/Chitarrone: Susanne Peuker. Eintritt frei, um eine Kollekte wird gebeten.



Beitragsbild: Kerstin Dierolf